Datenschutzrechtliche Hinweise

Datenerhebung
Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass Ihre im Rahmen der Formulare erhobenen Daten ausschließlich für die Abwicklung der entsprechenden Aktivitäten genutzt werden. Für die Abwicklung einer Bestellung/Informationsanforderung ist Ihre Einwilligung nicht erforderlich.

Datenschutzerklärung
Wir, die Roy Versicherungsmakler GmbH, haben es uns als Priorität gesetzt Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die in Zusammenhang mit der eMail-Adresse gespeichert sind. Roy Versicherungsmakler GmbH nutzt Ihre Daten ausschließlich zur Auswertung Ihrer Bedürfnisse mit dem Ziel, das Produktangebot zu optimieren. Für diesen Zweck werden auch Ihre Zugriffe auf der Web-Site protokolliert.
Roy Versicherungsmakler GmbH verkauft Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte.
Roy Versicherungsmakler GmbH trifft generell größtmögliche Vorkehrungen für die Sicherheit Ihrer Daten.
Daneben gibt es Daten, die nicht personenbezogen von uns gesammelt werden. Diese Daten dienen zur technischen Orientierung in unserem Angebot und werden nicht mit Ihren personenbezogenen Daten verknüpft.

Sie können frei darüber entscheiden ob Sie Ihr Einverständnis für die Zusendung weiterer Informationen aufrecht erhalten: Sofern Sie dies nicht mehr wünschen, bitten wir um Zusendung einer kurzen eMail an gmbh@roy-versicherungsmakler.de. Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung auch schriftlich widerrufen.

Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung
Die Roy Versicherungsmakler GmbH ist ein national präsentes Unternehmen, welches Versicherungs- und Finanzprodukte an Endverbraucher vermittelt. Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung folgender Zwecke:

– Durchführung der Beratung von Kunden und Interessenten inklusive Risikoanalyse und Angebotserstellung
– Vermittlung von Versicherungsprodukten (und anderer Finanzdienstleistungsprodukte)
– Erfüllung der Dokumentationspflicht nach GewO, VVG, VersVermVO und anderen gesetzlichen Vorschriften
– Erfüllung der Pflichten aus dem GWG
– Verwaltung der Versicherungsverträge (und anderer Finanzdienstleistungsprodukte)
– Bearbeitung von Schaden- bzw. Leistungsfällen
– interen statistische Auswertungen
– Bewerbung von Versicherungsprodukten (und anderer Finanzdienstleistungsprodukte)

Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten und Datenkategorien
(sofern diese zur Erfüllung der unter o.g. genannten Zwecke erforderlich sind):

  • Kunden- und Interessentendaten – Namens-, Adress- und Kontaktdaten, Identifikationsdaten (Ausweisnummer, Steuernummer), Daten zu Versicherungsverhältnissen, ggf. Daten von Sachverständigen und Gutachtern, Gesundheitsdaten, Einkommensdaten, Angaben zum beruflichen Werdegang, Ausbildung und Qualifikation, Angaben zu Familienverhältnissen und Kindern, Betreuungsinformationen, soweit diese  für die Angebotserstellung oder Vertragserfüllung relevant sind
  • Daten von Geschädigten oder Zeugen – Namens-, Adress-, Kontaktdaten, Bankverbindungen, Sachverhaltsschilderungen, Abrechnungs- und Leistungsdaten
  • Mitarbeiterdaten – (Mitarbeiter, Azubis, Praktikanten, Ruheständler, ehemalige Mitarbeiter, freie Mitarbeiter) Vertrags-, Stamm- und Abrechnungsdaten (Adresse,  Gehaltszahlungen, Lohnsteuerdaten, Bankverbindungen, Tätigkeitsbereich, Arbeitszeiterfassung, Zugangskontrolldaten, Terminverwaltung, Kommunikationsdaten, technische Kontrolldaten)
  • Bewerber – Bewerbungsdaten (Name, Adresse, Kontaktdaten) Angaben zum beruflichen Werdegang, Ausbildung und Qualifikation, Führungszeugnis
  • sowie Daten von Versicherern und Dienstleistern – Namens-, Adress- und Kontaktdaten, Geschäfts- und Vertragsdaten

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können
Öffentliche Stellen (gesetzliche und private Krankenversicherungen, Träger der Renten- und Unfallversicherung, Finanz- und Aufsichtsbehörden) bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, externe Auftragnehmer (insbesondere Versicherungs- und Finanzunternehmen, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind) entsprechend §11 BDSG, sowie externe Stellen und interne Abteilungen der Makler GmbH zur Erfüllung der oben genannten Zwecke.

Regelfristen für die Löschung der Daten
Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen können die entsprechenden Daten gelöscht werden, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder für unternehmerische Zwecke erforderlich sind, sowie auf Grund von gesetzlichen Erfordernissen notwendig sind.

Handelsrechtliche und finanzwirksame Daten eines abgeschlossenen Geschäftsjahres werden entsprechend der rechtlichen Vorschriften nach zehn Jahren gelöscht, soweit keine längere Aufbewahrungsfrist vorgeschrieben oder eine längere Aufbewahrung aus zwingenden Gründen erforderlich ist. Kürzere Löschungsfristen werden auf besonderen Gebieten (Personalverwaltung, Bewerberdaten, Abmahnungen) berücksichtigt.

Sind Aufbewahrungs- und Löschfristen nicht gesetzlich vorgegeben, so werden Daten gelöscht, wenn die oben genannten Zwecke dauerhaft wegfallen.

Datenübermittlung an Drittstaaten
Eine Übermittlung an Drittstaaten ist möglich, sofern es sich um eine rechtsmäßige Übermittlung zur Ausübung der oben genannten Zwecke handelt.Im Fall einer Übermittlung an Drittstaaten, d.h. Länder außerhalb der Europäischen Union bzw. des EWR (z.B. Sitz eines ausländischen Versicherers) werden  selbstverständlich die entsprechenden rechtlichen Voraussetzungen nach dem gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in seiner jeweiligen aktuellen Fassung eingehalten.

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten erfolgt nur im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung, im Rahmen eines berechtigten Interesses oder aufgrund einer ausdrücklichen Einwilligung der jeweils Betroffenen an konzernangehörige Unternehmen oder sonstige Dienstleister, z.B. im Rahmen der Vertragserfüllung, der Schadenregulierung und im Rahmen des Grün-Karte-Abkommens, erforderlicher Kommunikation sowie anderer im BDSG ausdrücklich vorgesehener Ausnahmen. Dabei wird durch geeignete Maßnahmen gewährleistet, dass die datenschutzrechtlichen Befugnisse der betroffenen Personen gewahrt sind.

Alle Rechte vorbehalten
Alle auf unseren Seiten erscheinenden Inhalte, Listings, Programme, Buch- und Zeitschriften-Veröffentlichungen sind urheberrechtlich geschützt. Die Reproduktion unserer Inhalte ganz oder teilweise durch Kopien, Übernahme als Web-Inhalt, Übernahme auf Datenträger o.ä. ist nur mit schriftlicher Genehmigung erlaubt.

Gewährleistung
Die auf dieser Website gegebenen Informationen stellt Roy Versicherungsmakler GmbH ohne jegliche Zusicherung oder Gewährleistung jedweder Art, sei sie ausdrücklich oder stillschweigend, zur Verfügung. Wir gehen davon aus, dass die von uns gegebenen Auskünfte zutreffend sind, sie können dennoch Fehler oder Ungenauigkeiten enthalten.

Links
Verweise („Links“) zu Internet-Inhalten haben ausschließlich informativen Charakter. Wir sind bemüht, Ihnen nur Links entsprechender Qualität zu präsentieren. Links zu anderen Web-Inhalten bedeuten jedoch weder eine Identifikation mit den Inhalten, auf die verwiesen wird, noch die Übernahme einer rechtlichen Verantwortlichkeit für die betreffenden Inhalte. Für ohne Vereinbarung erfolgte Verweise („Links“) von anderen Anbietern auf Inhalte unserer Seiten wird jede Verantwortung abgelehnt, insbesondere für das inhaltliche Umfeld, in dem sie stehen.

Sicherheit
Ihre von uns verwalteten Daten werden durch organisatorische oder technische Sicherheitsmaßnahmen geschützt. Sie werden gegen den Zugriff nicht berechtigter Personen, gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Zerstörung und Verlust gesichert. Entsprechend der technologischen Entwicklung werden die für Sie eingesetzten Sicherheitsmaßnahmen laufend verbessert.

Ihre persönlichen Daten
Auf Anforderung teilen wir Ihnen entsprechend des geltenden Rechts schriftlich mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind.

Cookies
Roy Versicherungsmakler GmbH arbeitet nur mit sogenannten Session Cookies, das heißt, diese Cookies werden bei Verlassen der Website wieder gelöscht. Es gibt keine Identifizierung des Nutzers.

Piwik

Ähnlich Google Analytics verwenden wir Piwik, ein Open-Source-Programm für Webanalytik auf unserer Website. Dabei werden allerdings im Unterschied zu Google Analytics die datenschutzrechtlich sensiblen Logdaten auf unserem eigenen Server gespeichert. Auch Piwik verwendet Cookies, die auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie haben die Möglichkeit der Web-Analyse mit Piwik zu widersprechen. Der Widerspruch wird in Form eines Opt-Out-Cookies abgelegt, so dass beispielsweise nach einem Löschen aller Cookies das Opt-Out erneut erklärt werden muss.

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Piwik um das Anonymize-IP Plugin erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.