Nachhaltigkeit ist Chefsache !

Wir fühlen uns grundsätzlich den Themen Nachhaltigkeit, Umwelt-und Klimaschutz verpflichtet und orientieren uns an den drei ESG-Kriterien (Environmental-Social-Governance): ökologische Verträglichkeit, soziale Verantwortung und verantwortungsvolle Unternehmensführung. Konkret setzen wir verschiedene Maßnahmen in unserer täglichen Arbeit um. So setzen wir ausschließlich eine energiesparende Beleuchtung in unseren Büroräumen ein, verwenden umweltfreundliches, holzfreies und ungebleichtes Papier bzw. Recyclingpapier und sparen Energie. Zusätzlich wurde der gesamte interne Datenverkehr bereits auf elektronische Prozesse umgestellt, so dass wir hier gar kein Papier mehr verbrauchen. Wir steuern eine automatische Nachtabsenkung unserer Heizkörper nach Büroschluss und nutzen 100%-Ökostrom. Wir führen anfallende Abfälle wie Papier, Pappe und Verpackungen generell der Kreislaufwirtschaft zu. Darüber hinaus werden elektronische und elektrische Geräte erst ersetzt, wenn diese funktionsuntüchtig sind. Wir verzichten auf umweltbelastende Kapselmaschinen für unseren Kaffee.

Wir achten auf die Einhaltung des Arbeitsschutzes und lassen uns jährlich vom TÜV zertifizieren. Unsere Mitarbeiter werden gerecht entlohnt und laufend weitergebildet. In unserem Betrieb wird ein kollegialer, kritikoffener und transparenter Führungsstil auf Augenhöhe gepflegt und die Mitarbeiter laufend zu Mitweirkung aufgefordert. Der Frauenanteil in unserem Betrieb liegt weit über 50%. Wir bieten einen internen Fitnessraum und kostenfreie alkoholfreie Getränke an und ermöglichen .

Wir verfolgen konsequent eine Strategie der Digitalisierung unserer Prozesse und erwarten dadurch eine weitere Senkung unseres ohnehin bereits geringen Ressourcenverbrauchs. So finden zum Beispiel Kommunikationsprozesse, Kundenberatungen und Seminare zunehmend online statt und machen somit Fahrten mit dem PKW für Kunden und Mitarbeiter überflüssig.

Wünschen Kapitalanleger einen nachhaltigen Fonds, so empfehlen wir ausschließlich durch die „Ökotest“ geprüfte Anbieter, die tatsächlich nachhaltige Fonds im Portfolio haben. Hierdurch haben unsere Mandanten die Möglichkeit, sich gezielt für eine nachhaltige Kapitalanlage zu entscheiden. Unsere Produktpartner sind Fondsgesellschaften, Vermögensverwaltungen und Versicherungsgesellschaften. Um die Bewertung von Nachhaltigkeit einschätzen zu können, nutzen wir in erster Linie die Informationen, welche uns die Anbieter zur Verfügung stellen. Als unabhängige Versicherungs-und Finanzmakler nehmen wir selbst und über unsere Berufsverbände Einfluss auf diese Anbieter, damit diese  Kapitalanlagen mit bestimmten Investitionen z.B. in fossile Rohstoffe und Waffen zukünftig meiden.

Gleiches gilt für die private und betriebliche Altersvorsorge, in welcher Fondsanlagen und ETFs je nach Verbraucherwünschen auch nach ESG-Kriterien ausgewählt werden können. Somit können konsequente Nachhaltigkeitsstrategien in den Vermögensanlagen wie u.a. „Blue Line“, „ESG-Baskets“ etc. verfolgt werden. Außerdem bieten eine Reihe langjähriger Produktpartner hervorragende, zertifizierte, nachhaltige Rentenversicherungen an, u.a. „Pangea-Life“ oder „Grüne Rente“.

Inzwischen können wir auch in anderen Versicherungssparten umweltfreundliche Produkte anbieten, denn die ersten Versicherungsgesellschaften haben nachhaltige Verträge entwickelt. So bieten wir unseren Kunden auf Wunsch u.a. „grüne“ KFZ,- Hausrat,- Tierhalter,- und Privathaftpflichtversicherungen an.

In unserem Edelmetallverkauf, dem GoldSilberShop, wird nur zertifiziertes und konfliktfreies Gold angeboten.

Als Geschäftsführer möchte ich mich zudem persönlich einsetzen und spende einen Teil des Betriebsgewinns an

Ich möchte so die Umweltorganisation im weltweiten Kampf zum Schutz unseres Planeten unterstützen.

Auch im Ringen um unsere Demokratie, für mehr Mitbestimmung und politische Transparenz möchte ich mich einbringen und unterstütze die folgenden zivilgesellschaftlichen Plattformen für digitale Demokratie mit Spenden und aktiver Mitarbeit:

  • Change.org   (Change.org e.V., Haus der Bundespressekonferenz, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin)
  • openPetition (openPetition gg.GmbH, Greifswalder Str.4, 10405 Berlin)
  • Abgeordnetenwatch (Parlamentwatch e.V., Mittelweg 12, 20148 Hamburg)

Für mich und die Mitarbeiter der Roy Versicherungsmakler GmbH ist die Beschäftigung mit Nachhaltigkeit keine Last, sondern eine Verpflichtung, die wir gern wahrnehmen.

Als Geschäftsführer der Roy Versicherungsmakler GmbH stehe ich dafür mit meinem Namen.